Annemarie
     Schobesberger

OSTEOPATHIE
KINDEROSTEOPATHIE
PHYSIOTHERAPIE

 

 

 

 

                                                                                           

Um die Behandlung für Sie möglichst mühelos zu gestalten, habe ich mich bemüht im Vorfeld auftretenden Fragen
ausführlich zu beantworten.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie mich über das Kontaktformular, telefonisch oder per Mail erreichen.

Details dazu finden Sie hier

Allgemeines

Wie komme ich zu einem Termin?

Sie können mich über das Kontaktformular, telefonisch oder per Mail erreichen. Details dazu finden Sie unter Kontakt
Sollten Sie bei akuten Problemen kurzfristig einen Termin benötigen, werde ich versuchen, Sie schnellstmöglich einzuschieben.

Was passiert, wenn ich einen Termin absagen muss?

Geben Sie mir bitte umgehend telefonisch Bescheid, wenn Sie Ihren Termin nicht einhalten können.
Erfolgt Ihre Absage spätestens 24 Stunden vor Ihrem Termin fallen keine Kosten an. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen werden Ihnen die Kosten in Rechnung gestellt.

Was soll ich zur Behandlung mitbringen?

  • Befunde / Verordnung –  um den individuell für Sie abgestimmten Behandlungs- und Therapieablauf gemeinsam festlegen zu können, nehmen Sie bitte aktuelle sowie relevante ältere Befunde mit. Vergessen Sie auch nicht auf eine ärztliche Verordnung (siehe auch „kann ich mir die Kosten rückerstatten lassen“).
  • Bequeme Kleidung –  spezielle Kleidung ist nicht erforderlich, Sie sollten sich darin aber wohlfühlen und auch gut bewegen können. Eine Umkleidemöglichkeit ist vorhanden. Hausschuhe werden bereitgestellt.
  • Leintuch / Decke –  aufgrund der Covid-Schutzmaßnahmen nehmen Sie bitte ein Leintuch als Unterlage und eine Decke, falls Sie sich zudecken möchten, mit. Sollten Sie das einmal vergessen wird es Ihnen von mir zur Verfügung gestellt.
  • Mutter-Kind-Pass –  bitte bei Behandlungen von Kindern nicht vergessen mitzunehmen.

Benötige ich eine chefärztliche Bewilligung?

Das ist von Ihrer Krankenkasse abhängig.
Im Zuge mancher Vereinfachungen aufgrund der Corona-Pandemie werden chefärztliche Bewilligungen jetzt teilweise ausgesetzt. Bitte informieren Sie sich deshalb im Vorhinein bei Ihrer Krankenkasse.

Was erwartet mich bei meiner ersten Therapiesitzung?

Damit ich Sie und Ihre Anliegen besser erfassen und verstehen kann, führen wir gleich zu Beginn ein ausführliches Eingangsgespräch (Anamnese). Ich werde Ihnen viele Fragen über das Was, Wo, Wie, Wodurch, Wann, usw. stellen. Wichtig sind für mich auch alle Arten von Zusatzbefunden (z.B. Röntgenaufnahmen) sowie auch Medikamenteneinnahme etc.
Im Anschluss daran mache ich eine körperliche Untersuchung, wobei ich mir nicht nur die betroffenen sondern auch die umliegenden Bereiche anschaue.
Unser Gespräch sowie die Untersuchung inkl. klinischer Tests bilden gemeinsam den Ausgangspunkt für Ihren individuellen Therapieplan und dann folgt gleich Ihre erste Behandlung oder die Ihres Kindes.

Wie lange dauert eine Behandlung bzw. wie viele Behandlungen brauche ich?

Die erste Therapiesitzung dauert üblicherweise 75 Minuten, alle weiteren Behandlungen dann 60 Minuten.
Die genaue Anzahl der Behandlungen ist von Fall zu Fall sehr unterschiedlich und kann von mir nicht pauschal beantwortet werden.
Der bei der 1. Therapiesitzung gemeinsam festgelegte Behandlungsplan wird von mir immer wieder überprüft, angepasst, falls notwendig erweitert und selbstverständlich immer mit Ihnen besprochen.

Was kostet mich eine Behandlung?

Erstamnamnese      90.-   (75 min.)
Osteopathie             80.-
Physiotherapie        70.-

Kann ich mir die Kosten rückerstatten lassen?

Ich bin Wahltherapeutin. Das bedeutet, dass die Verrechnung direkt mit Ihnen nach jeder Behandlung erfolgt. Eine Kostenrückerstattung hängt davon ab, ob Sie eine physiotherapeutische oder osteopathische Behandlung in Anspruch nehmen.

  • Physiotherapie
    um einen Teil der Kosten (Kassenanteil) rückerstattet zu bekommen, benötigen Sie bei der Erstbehandlung eine vom Hausarzt/Facharzt ausgestellte Verordnung. Diese muss die Diagnose, Art, Anzahl und Länge der durchzuführenden Behandlungen enthalten.
    Nach Beendigung Ihrer Therapie können Sie meine Honorarnote gemeinsam mit der bewilligten Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Rückerstattung einreichen. Da jede Krankenkasse unterschiedliche Erstattungsrichtlinien hat, kann ich leider keine verbindliche Angabe über die Höhe der Kostenrückerstattung machen. Erkundigen Sie sich bitte daher im Vorhinein bei Ihrer Krankenkasse.
  • Osteopathie
    Sie benötigen auch für eine osteopathische Behandlung eine ärztliche Überweisung.
    Kosten werden seitens der gesetzlichen Krankenkassen aber nicht übernommen.
  • präventive Behandlung
    Sie können auch ohne Verordnung physiotherapeutische bzw. osteopathische Behandlungen mit mir vereinbaren. Immer vorausgesetzt, dass keine ernsthaften Erkrankungen vorliegen und die Behandlungen nur der Gesundheitsvorsorge dienen.
    In diesen Fällen werden seitens der gesetzlichen Krankenkassen keine Kosten rückerstattet.

Sollten Sie über eine private Zusatzversicherung verfügen, können die Kosten je nach Vertrag teilweise oder zur Gänze rückerstattet werden. Sie benötigen dazu eine Überweisung eines Arztes („Osteopathie erbeten“) mit einer ärztlichen Diagnose.

Covid-Schutzmaßnahmen

Welche COVID-Maßnahmen muss ich einhalten?

  • FFP2-Maskenpflicht
    vor
    Betreten der Praxis-Räumlichkeiten legen Sie bitte Ihre FFP2-Maske an. Kinder bis 6 Jahre sind davon ausgenommen.
  • Händedesinfektion
    nach
    Betreten der Praxis desinfizieren Sie Ihre Hände bitte mit dem im Warteraum zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel oder waschen Sie Ihre Hände gründlich im Badezimmer.
  • Abstand halten
    um den Kontakt mit anderen Patienten möglichst gering zu halten und Wartezeiten zu vermeiden, halten Sie Ihre Termine bitte pünktlich ein
  • kein Händeschütteln
  • Betreten der Praxis nur, wenn Sie sich gesund fühlen
    wenn Sie Symptome wie Halsschmerzen, Husten, Fieber etc. an sich wahrnehmen,
    rufen Sie 1450 an.
  • Information bei Corona-Erkrankung bzw. K1-Person
    Bitte informieren Sie mich umgehend, wenn kurz nach einer Behandlung in Ihrem Umfeld oder bei Ihnen eine Corona-Infektion bestätigt wurde und Sie Corona-positiv bzw. K1-Person sind.

Welche COVID-Maßnahmen werden in der Praxis zu meinem Schutz getroffen?

  • FFP2-Maske
    während Behandlungen bzw. Patientengesprächen trage ich immer eine FFP2-Maske
  • Desinfektion
    vor und nach jeder Behandlung werden von mir alle benutzten Therapiegeräte und Oberflächen sowie auch meine Hände gründlich desinfiziert
  • Frische Luft
    der Behandlungsraum wird nach jeder Behandlung gelüftet, der Wartebereich mehrmals täglich.